Protokoll Hammer Runde am 19.08.2015

TOP 1: Eröffnung und Begrüßung

Martin Oldengott begrüßt die Anwesenden und stellt die Hammer Runde für neue Besucher vor. Besonders begrüßt er Ralf Zyla, der in seiner Funktion als Sachbereichsleiter der Stadt Bochum für den Bereich Soziales und Wohnen zum Thema Flüchtlinge referieren wird.

TOP 2: Genehmigung der Tagesordnung.

Die Tagesordnung wird in der vorliegenden Form angenommen.

TOP 3: Entwicklung im Stadtteil Bochum-Hamme

TOP 3.1: Sachstand zur Nahversorgung in Bochum-Hamme

Da die Edeka-Filiale in an der Dorstener Straße Hofstede auch in Kürze schließt, verschärft sich die Situation im Bereich Nahversorgung noch mehr. Rudi Malzahn berichtet, dass sich für Hamme eine positive Entwicklung erkennen lässt. Rewe wird eine Filiale eröffnen. Der Bau muss allerdings anders geplant werden als ursprünglich gedacht. Genaueres wird es in der nächsten Hammer Runde in 2 Monaten zu berichten geben.

TOP 3.2: Flüchtlichgsaufnahmen in Bochum-Hamme

Herr Zyla von der Bochumer Stadtverwaltung gibt zunächst einen kurzen geschichtlichen Überblick über die Entwicklung der Zahlen von Flüchtlingen und Asylbewerbern in Bochum. Gab es im Jahr 1990 in Bochum 40 Übergangsheime für ca. 4.000 Auswsiedeler, Flüchtlinge und Obdachlose, so sank die Zahl bis zum Jahr 2010 auf drei Heime, in denen insgesamt 331 Personen untergebracht wurden.

Im Jahr 2014 lebten in Bochum 804 Asylbewerber. Am 31.07.2015 waren es 1645 Personen. Allen zwischen dem 01.08. und dem 25.08.2015 hat Bochum weitere 245 Personen aufgenommen. Davon entfielen auf Hamme 32 Personen in der Dorstener Straße 180. Dabei handelt es sich um 5 Familien aus 5 Nationen. Weitere 49 Flüchtlinge aus 15 Nationen sind in der Turnhalle der ehemaligen Grundschule Von-der-Recke-Straße untergebracht.. zusätzlich werden dazu zwei Klassenräume der Schule genutzt. Es ist möglich, dass in Zukunft auch in weiteren Klassenräumen Asylbewerber untergebracht werden. Die Flüchtlinge werden rund um die Uhr von Fachleuten der Stadt betreut, es ist außerdem ein Wachdienst vorhanden. Die Mitarbeiterinnen von HaRiHo haben sich bereit erklärt, zusammen mit den städtischen Stellen Hilfsangebote zu koordinieren. Die katholische Herz Jesu-Gemeinde hat bereits einen Besuchsdienst organisiert. Sie plant auch eine Willkommensveranstaltung mit einem Kaffeetrinken und einem Grillen am 30.09.2015. Mitarbeiter/innen sind sehr willkommen.

TOP 3.3: Hamme(r) vor Ort – geplante Stadtrundgänge

Es sind zwei Termine geplant, an denen Hammer Bürger auf Initiative der Hammer Runde eine Ortsbesichtigung in Hamme vornehmen, sich bestimmte Orte ansehen, miteinander diskutieren und absprechen, was im einzelnen verbessert werden kann und soll.

1. Die „Grüne Route“ am 26.09.2015 um 14.00 Uhr (bis ca. 16.30 Uhr); Treffpunkt: Sparkasse (Dorstener Straße); Schwerpunkt: Begehung der Grünanlagen

2. Die „Rote Route“ am 19.09.2015 um 14.00 Uhr (bis ca. 16.30 Uhr); Treffpunkt: Bürgerhaus; Schwerpunkt: Begehung des Kernbereichs Hamme

TOP 3.4: Maßnahmen zur Attraktivierung des Amtsplatzes

Die Mitarbeiterinnen von HaRiHo haben in einer Aktion, bei der erfreulich viele Kinder und Erwachsene beteiligt waren, den Amtsplatz freundlicher gestaltet. Es wurden unter anderem Sitzmöglichkeiten geschaffen und Blumen gepflanzt. Die Umgestaltung soll weiter gehen: Die Asphaltfläche und die Tischtennisplatten sollen bunt gemalt werden. Das Grünflächenamt wird Mülleimer aufstellen und außerdem dafür sorgen, dass die Hecke gestutzt und die Bäume beschnitten werden..

TOP 4: Verschiedenes

TOP 4.1: Weihnachtsmarkt

Am 05.12.2015 findet auf dem Gelände der Kreuzgemeinde ein Weihnachtsmarkt statt. Ein Vorbereitungstreffen ist am 10.09.2015 um 18.00 Uhr im Gemeindesaal der Kreuzgemeinde.

TOP 4.2: Hammer Treff

Am 06.09.2015 richtet die SPD in Hamme den alljährlichen Hammer Treff aus. In diesem Zusammenhang plant HaRiHo einen Kinderflohmarkt.

TOP 4.3: Bürgerbeschwerden

Mehrere Besucher beschweren sich über den Zustand einzelner Straßen, Parkplätze und Bürgersteige in Hamme. Ihre Beschwerden sollen weitergeleitet werden.

Versammlungsleiter Protokollführer

Martin Oldengott Pfr. Alfred Labusch

Werbung 1

Test Buttons

Werbung 8

Fahrschule_Jahnke

Werbung 2

Test Buttons

Werbung 3

Fahrschule_Jahnke

Werbung 4

Blumenhaus Reitemeier

Werbung 5

Blumenhaus Reitemeier

Werbung 9

FreeArt

Werbung 10

Werbung 11

Gleim

Werbung 12

Werbung 7

Werbung