Neuer Kampfsportmeister im Jiu-Jitsu in Bochum-Hamme

Es war der 29. September 2012 als sich Uwe Reichert der Prüfungskommission der Jiu-Jitsu Union NRW e.V., die mit hochgraduierten Jiu-Jitsu-Meistern besetzt war, stellte und sein erlerntes Wissen und Können unter Beweis stellen musste.

Die Prüfung begann mit der für die Meisterprüfung vorgeschriebene Goshin-Jitsu-no-Kata, die Goshin-Jitsu-no-Kata ist eine Form in den Kampfkünsten, eine genau festgelegte Abfolge von Bewegungen – wie Angriffen, Verteidigungen und Gegenangriffen − die einen Kampf gegen einen Gegner darstellt und besteht aus 21 Techniken.

 

Die Kata zeigte Uwe Reichert mit seinem Partner Peter Frank routiniert und ohne Fehler.

 

Danach startete der Selbstverteidigungsteil der Prüfung mit 126 zu zeigenden Techniken.

In diesem Teil werden vom Prüfling das Zeigen von Abwehrtechniken gegen reale Angriffe verlangt.

Auch hier zeigte Uwe Reichert seine ganze Routine und Erfahrung und präsentierte der Prüfungskommission fehlerfrei die geforderten 126 Abwehrtechniken.

 

 

Als Lohn der über ein jährigen Vorbereitungszeit erhielt Uwe Reichert nach vollbrachter und bestandenen Prüfung die Ernennungs-Urkunde zum 1. Dan (Meister) aus den Händen des Großmeisters im Jiu-Jitsu Jochen Kohnert (10. Dan).

Ab sofort darf Uwe Reichert nun den schwarzen Gürtel zu seinem Kampfanzug tragen.

 

Wer einmal mit Uwe Reichert auf der Matte stehen möchte und von Ihm die ein oder andere Abwehrtechnik gezeigt bekommen möchte, kann dieses jeden Dienstag und Donnerstag in der Zeit von 18:00 bis 19:30 Uhr beim 1. JJJC-Bochum  tun.

 

Es folgen weitere Bilder von diesem Sportereignis:

 

 

 

 

Werbung 1

Test Buttons

Werbung 8

Fahrschule_Jahnke

Werbung 2

Test Buttons

Werbung 3

Fahrschule_Jahnke

Werbung 4

Blumenhaus Reitemeier

Werbung 5

Blumenhaus Reitemeier

Werbung 9

FreeArt

Werbung 10

Werbung 11

Gleim

Werbung 12

Werbung 7

Werbung